IT ist Produktivitätsfaktor

 Anders als früher wird IT heute nicht mehr als bloße Kostenstelle betrachtet, sondern auch als Produktivfaktor. Dabei geht es in erster Linie darum, die Arbeitsbedingungen des Einzelnen, des Team und des Unternehmens zu optimieren. 

 Das Ziel ist es, Technologien und Anwendungskulturen zu entwickeln, mit deren Hilfe der Mitarbeiter in der Lage ist, komplexe Informationsströme zu verarbeiten, Trends und Muster zu erkennen und mit anderen Menschen entlang der Prozesskette dynamisch zusammenzuarbeiten. 

"Das Neue Arbeiten!" macht Freude

 Zeitgemäß ist Technologie dann, wenn sie intuitiv eingesetzt wird und eine attraktive Arbeitskultur entstehen lässt, in der Mitarbeiter über alle Kommunikationskanäle sicher auf Daten zugreifen und zusammenarbeiten – im Büro, zuhause und unterwegs: schneller Informationen aus verschiedensten Quellen zusammenführen und dadurch eigenständig bessere Entscheidungen treffen. 

 Somit trägt jeder im Unternehmen zum Erfolg bei. Das neue Arbeiten macht nicht nur effizienter, es macht auch mehr Freude.

Software-Umstellung wird zum "Mitarbeiter-Qualifizierungs-Projekt"

 Werden die Mitarbeiter mit den neuen Technologien alleine gelassen, ist der Misserfolg vorprogrammiert. Daher unterstützt Harald Granow das Software-Rollout-Projekt mit einem umfassenden Schulungs-Projekt-Management: 

  • von der Planung & Ausarbeitung des modularen Schulungs-Konzepts...
  • über die Auswahl & Definition der Intranet-Unterstützungen... 
  • bis hin zur Organisation & Durchführung der einzelnen Qualifizierungs-Module.

 Der End-Anwender wird befähigt Funktionen in Nutzen zu wandeln. Dies bedeutet für das Team – und folglich auch für das Unternehmen – die gewünschte und deutlich sichtbare Produktivitätssteigerung.


Möchten Sie mehr über mein Konzept zur "Mitarbeiter-Qualifizierung" wissen? 

-->  dann schreiben Sie mir bitte eine E-Mail mit Ihren Wünschen an

harald.granow@cloud-DNA.de.